Skip to main content

Bund fördert Ausbau des "GrünZug Nippes"

stadt Koeln Logo

Stadt Köln erhält sechs Millionen Euro für ökologische und klimatische Aufwertung

Der geplante Ausbau des "GrünZug Nippes" wird mit sechs Millionen Euro vom Bund unterstützt. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm "Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel", das vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) aufgelegt wird und eine klimagerechte Stadtentwicklung forcieren soll. Gefördert werden unter anderem Entsiegelungen, Stärkung der Biodiversität oder die Ertüchtigung von Park- und Grünanlagen.

Beim "GrünZug Nippes" geht es um die Fläche, die einst für die Errichtung der Stadtautobahn "Niehler Gürtel" freigehalten wurde. Der Rat der Stadt Köln beschloss 2018, zwischen der Merheimer und der Amsterdamer...

Weiterlesen

Neues Online-Portal bietet Kommunen Hilfe bei Konflikten

forum ZFD Logo

Köln/Salzwedel – Ein neues Online-Portal bietet Verantwortlichen in Kommunen Orientierung und Unterstützung im Umgang mit Konflikten.  Das Portal ist ein Gemeinschaftsprojekt des forumZFD und des K3B – Kompetenzzentrum für Kommunale Konfliktberatung des Vereins zur Förderung der Bildung Salzwedel e.V.  Die Organisationen unterstützen lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Verwaltung seit Jahren beim Umgang mit Konflikten vor Ort. Unter www.kommunale-konfliktberatung.de finden Verantwortliche von Kommunen Erfahrungsberichte aus der langjährigen Beratungspraxis. Sie erfahren, wie ein Beratungsprozess aufgebaut ist und wo er helfen kann.

Klimakrise und Strukturwandel, Migration und Rechtsruck: Kommunen stehen aktuell vor...

Weiterlesen

Erstmals Jazz 'n' Brunch im Wiessgarten des Maybachs

240618 Jazz im Wiessgarten Maybach

Köln, 18. Juni 2024 – In Zusammenarbeit mit der Kölner Hochschule für Musik und Tanz gibt es erstmals einen Jazzbrunch im Wiessgarten des Maybachs. Am 23. Juni spielt das Merle Böwering Trio.

Schon mit 17 Jahren nahm die talentierte Musikerin am Kompositionswettbewerb „Dein Song“ auf KiKA teil, bei dem sie unter anderem mit Max Mutzke zusammenarbeiten konnte. Seit 2021 studiert Merle Böwering Jazz/Pop-Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Der weitläufige Wiessgarten ist eine grüne Oase im Mediapark und verspricht dank der beeindruckenden Schirmbar und des üppigen Baumbestands eine wunderbare Atmosphäre für Konzert und Brunch. Im Mittelpunkt des Biergartens steht das Wiess, das im 19. Jahrhundert das traditionelle...

Weiterlesen

Energie aus Weinbau-Biomasse - TH Köln berechnet Potenzial für Wärme- und Kälteerzeugung

Bild Thomas Mockenhaupt

Bei der Weinherstellung fallen Reststoffe wie Trester – der feste bis breiartige Rückstand nach dem Pressen der Trauben – und Rebholz nach dem Schneiden der Reben an. Diese bleiben bislang weitgehend ungenutzt. Wie die Biomasse verwertet werden könnte, um Wärme und Kälte für die Weinbauwirtschaft zu erzeugen und so fossile Energieträger zu ersetzen, hat die TH Köln in einem Forschungsprojekt untersucht.

„In der deutschen Weinbauwirtschaft werden überwiegend konventionelle Brennstoffe wie Erdgas und Heizöl eingesetzt, um die technischen Anlagen zur Herstellung und Kühlung des Rebensaftes zu betreiben. Doch gerade in den Anbaugebieten fallen große Mengen organischer Reststoffe an, die Energie emissionsärmer bereitstellen könnten. Im Projekt...

Weiterlesen

Komplexe Fragen, tiefgreifende Diskurse und konkrete Lösungsansätze prägten die erfolgreiche phil.COLOGNE 2024

phil.COLOGNE2024 Rosa MauHieronymus Ronneper lowres

Am heutigen Dienstag geht die zwölfte phil.COLOGNE nach acht erfolgreichen Festivaltagen zu Ende. Insgesamt 21.000 Menschen besuchten die erneut rund 60 Veranstaltungen des internationalen Philosophiefestivals in Köln, darunter 4.000 Schüler:innen bei den 16 Terminen des Programms von KlasseDenken. Die nächste Edition findet vom 23. bis 29. Juni 2025 statt.

Die aktuelle Lage in Israel und Palästina vor dem Hintergrund des terroristischen Massakers der Hamas vom 7...

Weiterlesen

Kölner Arbeits- und Recherchestipendien im Bereich Bildende Kunst

stadt Koeln Logo

Künstlerische Vorhaben von 13 Künstler*innen und zwei Kurator*innen erhalten

Im Mai fand die Jurysitzung zur Vergabe der altersunabhängigen Recherche- und Arbeitsstipendien im Bereich "Bildende Kunst" 2024 statt. Diese Stipendien ermöglichen es professionellen Künstler*innen und Kurator*innen der bildenden und Medienkunst, sich während der Förderung ohne wirtschaftliche Zwänge auf individuelle künstlerische Projekte zu konzentrieren. Ziel ist es, die lokale Kunstszene zu stärken und...

Weiterlesen

gamescom latam: Internationale Games-Unternehmen bereiten sich auf die Eventpremiere vor

the heart of gaming

Branchengrößen wie Nintendo, Ubisoft, Niantic und Wargaming präsentieren sich mit News zu Neuheiten, Shows und mehr

Die Vorfreude auf die erste Ausgabe der gamescom latam, dem größten Games-Event Lateinamerikas für die Community und Fachbesuchende, steigt. Vom 26. bis 30. Juni trifft sich die internationale Gaming-Community in São Paulo, Brasilien. Neben den neuesten Spieleveröffentlichungen, Cosplays, Brettspielen und E-Sport-Turnieren bietet das Event einen Business-Bereich für...

Weiterlesen

Neues Rechtsgutachten bestätigt: Kommunale Wärmeplanung mit Wasserstoff ist derzeit nicht verantwortbar

Umweltinstitut Logo

München/Hamburg, 12. Juni 2024. Die Netzbetreiber können die Umstellung der Gasnetze auf Wasserstoff noch nicht verlässlich zusichern. Daher können Kommunen bei ihrer Wärmeplanung auch nicht von einer Versorgung von Haushalten und anderen Kleinverbrauchern mit Wasserstoff ausgehen. Zu diesem Ergebnis kommt ein neues Rechtsgutachten der Umweltrechts-Kanzlei Günther im Auftrag des Umweltinstituts München, zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe, dem WWF, GermanZero und dem Klima-Bündnis.

Die...

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.