13.-25.03.2020 Studienreise "Israels Grenzen" / Erste Israel-Studienreise in 2020

300812 1x1 portlet140x191Jetzt bewerben unter www.bpb.de/studienreisen

Grenzen haben in Israel eine vielschichtige und widersprüchliche Bedeutung: Alle äußeren und inneren Grenzen sind ein zentrales Thema des politischen, medialen und gesellschaftlichen Diskurses in Israel und spiegeln sich zugleich im Alltag der Menschen wider.

75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz möchten wir der Frage historischer Brüche und Grenzüberwindungen im deutsch-israelischen Verhältnis und ihrer Bedeutung für die zeitgenössische Auseinandersetzung mit dem Holocaust und Antisemitismus nachgehen.

Die Studienreise richtet sich vor allem an Journalisten/-innen und Multiplikatoren/-innen der politischen Bildung.

Teilnehmende erhalten einen fundierten Überblick über die komplexe politische und gesellschaftliche Realität Israels durch Begegnungen, Gespräche und themenorientierte Exkursionen. Die Route beginnt in Tel Aviv über den Norden des Landes und geht weiter nach Jerusalem mit seinen östlichen und westlichen Stadtteilen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie unter: www.bpb.de/studienreisen

Auf einen Blick: Israel-Studienreise „Israels Grenzen“
Reisezeitraum: 13.03. – 25.03.2020
Eigenbeitrag: 1.100 €
Für: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Bildung und Journalistinnen und Journalisten

Quelle: http://www.bpb.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok