14.03.2019 Künstlergespräch und Kurzfilmabend "Tina Haase - unbedingt" Kunstmuseum Villa Zanders

filmstil haaseVor über 30 Jahren haben die Künstlerinnen Tina Haase und Karin Hochstatter unter dem Titel „ParanoseProduction“ begonnen, in den heizungsbedingten Atelierwinterpausen gemeinsame Kurzfilme zu drehen, die auch auf verschiedenen Kurzfilmfestivals gezeigt wurden. In ihren Gemeinschaftsfilmen finden die Künstlerinnen zu einer neuen künstlerischen Sprache. Nur an wenigen Stellen schimmert das je eigene bildhauerische Werk durch.
Anschließend zeigen Karin Hochstatter und Tina Haase je zwei Kurzfilme aus ihrer eigenen künstlerischen Produktion.

Donnerstag 14.03.2019, 18:00 Uhr

18:00 Uhr: Künstlergespräch mit Tina Haase in ihrer Ausstellung
19:00 Uhr: Kurzfilme der ParanoseProduction von Tina Haase und Karin Hochstatter (paranoseproduction.wordpress.com)
Moderation: Dr. Petra Oelschlägel

Kurzfilmprogramm (insgesamt ca. 1 Stunde):

1 Die Welt der Riesen (1986)
ParanoseProduction, Super8 (DV), 6:04 min, Farbe, Ton
2 Moderne Hundehaltung (1989)
ParanoseProduction, Super8 (DV), 3:28 min, Farbe, Ton
3 Kopfgeburten (1989)
ParanoseProduction, VHS nach Super8, 3 min, Farbe, ohne Ton
4 Kniesicht (1999)
ParanoseProduction, S-VHS, 2:13 min, Farbe, Ton,
5 Almabrieb (2013)
ParanoseProduction, HDV, 3:12 min, Farbe, Ton
6 Böllin (2014)
Karin Hochstatter, HDV, 2:02 min, Farbe, Ton
7 Dreh es denn (2014)
Karin Hochstatter, HDV, 5:19 min, Farbe, Ton
8 Wush (2017)
Tina Haase, HDV, 3:30 min, Farbe, Ton,
9 Einer für Alle (2009)
Tina Haase, DV, 2:45 min, Farbe, Ton,

Kunstmuseum Villa Zanders
Konrad–Adenauer–Platz 8
51465 Bergisch Gladbach

www.villa-zanders.de

Foto: Filmstill aus: Wush, 2015, Tina Haase

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok