Nachwuchstalente fördern: 196 Studierende der TH Köln erhalten Deutschlandstipendium

Bild Costa BelibasakisTH KölnHerausragende Studienleistungen und gesellschaftliches Engagement: Dafür hat die TH Köln beim feierlichen „Meet and Greet“ zum zwölften Mal in Folge das Deutschlandstipendium vergeben. Im aktuellen Förderjahr unterstützen 63 Unternehmen, Stiftungen und Vereine insgesamt 196 Studierende aus allen zwölf Fakultäten der Hochschule sowie der internationalen filmschule köln (ifs) finanziell mit 310.500 Euro. Da der Bund jede eingeworbene Spende noch einmal verdoppelt, können insgesamt 621.000 Euro an Fördermitteln vergeben werden.

„Als Hochschule wollen wir einen Beitrag zur Bewältigung von Herausforderungen wie der Klimakrise oder der Ressourcenknappheit leisten. Deshalb ermutigen wir Studierende, sich sachgerecht und kritisch mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinanderzusetzen und aus ihrem Wissen anwendungsorientierte und nachhaltige Lösungen abzuleiten“, unterstreicht Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium der TH Köln. „Mit dem Deutschlandstipendium werden genau diese für den gesellschaftlichen Wandel so wichtigen Eigenschaften besonders gewürdigt und gefördert – dafür möchte ich den Förder*innen herzlich danken.“

Mehr als 1.000 Studierende in zwölf Jahren unterstützt


122 Bachelor- und 74 Masterstudierende erhalten in diesem Förderjahr ein Deutschlandstipendium und damit eine finanzielle Unterstützung. Die von der Hochschule gewonnenen Förder*innen zahlen monatlich 150 Euro, das Bundesministerium für Bildung und Forschung verdoppelt den Betrag auf 300 Euro. Die Förderdauer beträgt mindestens zwei Semester. In den vergangenen zwölf Jahren hat die TH Köln mehr als 1.000 Studierende mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet.

Um die besten Studierenden für die Förderung auszuwählen, prüft zunächst ein hochschulinternes Gremium die Eignung der Bewerber*innen im Hinblick auf Studienleistung, ehrenamtliches Engagement und soziale Umstände. Anschließend folgen Auswahlgespräche vor einer Gruppe von Gutachter*innen aus der Hochschule. Neben Fragen zu ihrer Lebensgeschichte und Motivation halten die Kandidat*innen einen Kurzvortrag zu einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema – in diesem Jahr zur Digitalisierung in der Lehre und zur Frage „Soziale Innovation – was kann das in Ihrem Studienfach bedeuten?“

Fördernde Unternehmen, Stiftungen und Vereine

Die TH Köln konnte insgesamt sechs neue Förder*innen gewinnen: die e.pilot GmbH, die HAIX-Schuhe Produktions- und Vertriebs GmbH, die SENEC GmbH, die STRABAG AG, die Westenergie AG und die YTF Berlin gGmbH. Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds sowie der Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswesen an der Technischen Hochschule Köln e.V. zählen zu den Premiumfördernden und verpflichten sich somit, acht oder mehr Stipendien für mindestens drei Jahre zu finanzieren. Alle fördernden Unternehmen, Stiftungen und Vereine in alphabetischer Reihenfolge:

Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH (AVG KÖLN), AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V., BBBank eG, Canon Deutschland GmbH, DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, DEUTA-WERKE GmbH, Dr. Fink-Stauf GmbH & Co. KG Tief- und Straßenbau, DU Diederichs Projektmanagement AG & Co.KG, Dyckerhoff Beton GmbH & Co. KG, Niederlassung Rhein-Ruhr, e.pilot GmbH, Eaton Industries GmbH, Ed. Züblin AG, Emerson Process Management GmbH & Co.KG, ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG, Förderkreis Rückversicherung der Technischen Hochschule Köln, Förderverein des Instituts für Bau- und Landmaschinentechnik Köln der TH Köln e.V., GAG Immobilien AG, Gerhard und Lore Kienbaum Stiftung in der StiftungsManagement und Treuhandgesellschaft mbH (smt mbH), Gesellschaft zur Förderung Angewandter Verbindungstechnik e.V. (GFAV), GFU Cyrus AG, Gothaer Konzern, HAIX-Schuhe Produktions- und Vertriebs GmbH, Hans Hermann Voss-Stiftung, HDI Service AG, Heinz Schnorpfeil Bau GmbH, Ingenieurbüro Grobecker GmbH, innovas GmbH, Kempen Krause Beratende Ingenieure GmbH, Kind-Steinmüller-Stiftung, Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik NW e.V., Leica Camera AG, LEMKEN GmbH & Co. KG, Marsh GmbH, MBN GmbH, Niederlassung Köln, MLP Finanzberatung SE, Naturstrom-Stiftung, nesseler bau gmbh, Nippon Gases Deutschland Holding GmbH, OTTO FUCHS KG, Patricia-Carstens-Stiftung, Pirlet & Partner GmbH Ingenieurgesellschaft mbH, Rasspe Systemtechnik GmbH, REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA, Rödl & Partner, SENEC GmbH, Shell Energy and Chemicals Park Rheinland, Prof. Dr. Ingo Stadler, Stadt Bad Honnef, Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, STRABAG AG, Stiftung Pro Duale Ausbildung (Hans-Langemann-Begabtenförderung), Telonic GmbH, VdS Schadenverhütung GmbH, Verein der Freunde und Förderer des Institutes für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik der Technischen Hochschule Köln e.V., Verein Versicherungswirtschaft e.V. Karlsruhe, Verein zur Förderung des Instituts für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG) der TH Köln e.V., Westenergie AG, YTF Berlin gGmbH, Prof. Dr. Dietlind Zühlke

Foto: Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium der TH Köln, begrüßte die Teilnehmer*innen zum Meet and Greet 2023. (Bild: Costa Belibasakis/TH Köln) 
Quelle: www.th-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Gaffel SonnenHopfen auf dem


Gewinnerbiere DE 2022 PodestKöln, 2. Februar 2023 - Mittlerweile sind die Kalender des Salzburger Unternehmens Kalea zu Advend Tradition. Sie haben sich in Österreich und Deutschland als bierige Alternative zu konventionellen Adventskalendern durchgesetzt. 

In der Deutschlan...


weiterlesen...

8. Internationales Bonner


KVS ICEDannyWillems 0DS4396 2Nach etwas über zwei Jahren ist es endlich so weit: Das Internationale Bonner Tanzsolofestival bringt vom 3.-19. März wieder herausragende Arbeiten aus dem Bereich des zeitgenössischen Tanzes in die Bundesstadt. In seiner Fokussierung auf Soli als...


weiterlesen...

Für ein gutes Leben in der Region –


praxisseminar gemeinwohloekonomie foto alanus hochschuleWie verträglich ist mein Unternehmen für Mensch und Umwelt? – Studierende der Alanus Hochschule haben im „Praxisseminar Gemeinwohl-Ökonomie“ seit September 2022 drei Bornheimer Unternehmen unter die Lupe genommen und mit ihnen eine sogenannte ...


weiterlesen...

Christian Loh wird


Christian Loh c KZVK Silvia KriensAufsichtsrat beruft Mitglied des Vorstands zum neuen Vorsitzenden

Köln, 26. Januar 2023. Der Aufsichtsrat der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK) hat Christian Loh (49) mit Wirkung zum 1. Februar 2023 ...


weiterlesen...

BUCHTIPP: Brunhild Berg "Die Weisheit


die weisheit der steineIn diesem Buch beschreibt Brunhild Berg die Geschichte und Wirkung der Steine von Atlantis. Die Steine haben positive Auswirkungen auf unseren physischen und emotionalen Körper. Durch die Übertragung ihrer Schwingungen werden Körper und Geist harm...


weiterlesen...

Line up-Hammer: Summerjam Festival


summerjam 2023Es könnte kaum schöner sein: Peter Fox ist zurück! Nicht nur in den Charts, sondern auch beim Summerjam Festival am Fühlinger See in Köln. Mit seiner Single „Zukunft Pink“ geht der SEEED-Frontman aus Berlin neue Wege und bleibt sich dennoch treu. ...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.