Em Stadion zu Huss: Gaffel feiert die EM 2024 mit einer großen Frühjahrskampagne

240510 Luca Kilian   Davie Selke beide 1. FC Köln  Thomas Deloy von Gaffel IIKöln, 10. Mai 2024 – Ausgelassene EM-Stimmung in den Kneipen und Brauhäusern, tobender Torjubel in den Fanzones und natürlich spannende Spiele in Müngersdorf: Das verspricht die EM 2024 in Köln. Am 15. Juni geht es mit Ungarn gegen die Schweiz los. Vier weitere Partien folgen bis zum Achtelfinale am 30. Juni. 

Auch Gaffel feiert die EM mit der großen Frühjahrskampagne „Em Stadion zu Huss“. In Kooperation mit dem Fahrradanbieter Bulls werden insgesamt 11 E-Bikes in einer Köln-Sonderedition im Wert von jeweils 3.500 Euro verlost. Weiterhin werden 111 limitierte EM-Partyfässchen „Em Stadion zu Huss“ als Preise vergeben. 

Gaffel und Bulls haben zusammen das Bulls-Modell Urban EVO in der Köln Edition zusammengestellt. Es bietet eine optimale Lösung für die tägliche Mobilität in der Stadt. Die Räder zeichnen sich durch einen unauffälligen und leistungsstarken Hinterradmotor aus, der zusammen mit einem hochwertigen Riemenantrieb für eine zuverlässige und wartungsarme Fortbewegung sorgt. 

Bulls ist eine Marke der ZEG in Köln. Mit über 1.000 angeschlossenen Mitgliedsfirmen in Europa ist die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft der größte Fachhandelsverband für Fahrräder, der auch viele Dependancen im Rheinland betreibt. 

Das limitierte EM-Partyfässchen von Gaffel zeigt das Kölner EM-Stadion, eine der zehn Spielstätten bei der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft. Das 5l-Fass ist der ideale Wegbegleiter für tolle Fußballabende unter Freunden und Fans, ob im heimischen Garten oder im Park. Dazu passen die Gaffel Aktions-Flaschen und das EM-Pack „Stadion för zo Huss“ (12 x 0,33 Sondergebinde als Mini-Stadion). Das Angebot wird durch zahlreiche EM-Sonderartikel von Gaffel abgerundet. Die EM-Wimpelketten, Fan-Utensilien und EM-Shirts sind exklusiv im Gaffel Shop (www.gaffel-shop.de) bestellbar. 

Für die Gastronomie gibt es Sonderbierdeckel, EM-Spielpläne und Ankündigungsplakate für die Übertragung der Spiele. Im Handel werden ebenfalls zahlreiche Kommunikations-Maßnahmen eingesetzt. Die Frühjahrsaktion wird zudem auf Großplakaten in Köln beworben. 

Wer mindestens einen der 20 Millionen im Umlauf befindlichen EM-Codes bis zum 14. Juli 2024 auf der Website gaffel.de/em eingibt, nimmt am Gewinnspiel teil. Jeder weitere abgegebene Code erhöht die Gewinnchancen. 

Codes für die Teilnahme befinden sich in den Länderfarben-Kronkorken von Gaffel Kölsch. Diese Flaschen sind mit einem Sonderetikett ausgestattet. Bei Gaffel Wiess, Gaffel Lemon und Gaffels Fassbrause gibt es ebenfalls Kronkorken mit Codes. 

Viele feierfreudige Fans werden in Köln erwartet, die bekannt dafür sind, ihre Mannschaften enthusiastisch zu unterstützen. Teams aus Ungarn, Slowenien, Schweiz, Schottland, Belgien und England spielen in der Gruppenphase „em Stadion zu Huss“. Weitere Fans werden zum Achtelfinale am 30. Juni erwartet. 

„In Köln ist die Vorfreude besonders groß“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR von Gaffel. „Denn die Atmosphäre wird sicherlich ähnlich ausgelassen sein wie beim unvergesslichen WM-Sommermärchen 2006. Gerade die Gastronomie dürfte davon profitieren, und auch für zu Hause machen unsere Produkte die EM zu einem perfekten Erlebnis.“ 

Foto: Davie Selke und Luca Kilian vom 1. FC Köln gaben mit Thomas Deloy von Gaffel im Joe Champs den Startschuss zum großen Gaffel EM-Gewinnspiel. 

www.gaffel.de/em
www.gaffel-shop.de

Quelle: Die KOELNER Agentur für Public Relations

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Mit Meisterwerken von Manet, Monet &


240514 Sonderbierdeckel WRM quer Foto P.Brohl honorarfreiKöln, 14. Mai 2024 – Im Wallraf-Richartz-Museum bietet eine Sonderausstellung einen faszinierenden Einblick in die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts.

„1863 - Paris - 1874: Revolution in der Kunst“, so der Name der Sonderschau, die den spannende...


weiterlesen...

10.05. - 23.06.2024 Vom Wert der


vom wert der wahrnehmungVom Wert der Wahrnehmung
Arbeiten von Kurt Wagner (Schüler von Oskar Holweck), Marga Wagner und Anna C. Wagner
Kabinettausstellung 10.05. - 23.06.2024

Kurt Wagner (1936–2009)
Seit den frühen 1960er-Jahren galt das künstlerische Interesse des Fotogra...


weiterlesen...

1LIVE etabliert erfolgreich neues


1LIVE AB24 Captain Danger Timo Grau  klAm 10. und 11. Mai stand Bochum für ein Wochenende Kopf. 1LIVE hisste seine Segel im Bermuda3eck und brachte bestes Musikprogramm in die coolsten Venues der Stadt. Bei schönstem Frühlingswetter feierten tausende Hörer:innen in Bochum Stars wie&nbs...


weiterlesen...

Hendrik Streeck besucht die Rheinische


Hendrick Streeck  Beatrix Polgar StüweHendrik Streeck zählt zu den weltweit renommiertesten Virologen. Der Professor und Direktor des Instituts für Virologie und HIV-Forschung am Universitätsklinikum Bonn war am 7. Mai 2024 zu Gast an der Rheinischen in Köln. Die Geschäfts- und Schull...


weiterlesen...

31.05.2024 Cologne Naked Bike Ride


Cologne Naked Bike RideKöln setzt ein Zeichen für Verkehrssicherheit und bodypositivity und wird erneut zum Schauplatz einer besonderen Protestaktion.

Der Cologne Naked Bike Ride findet dieses Jahr bereits zum sechsten mal statt. Wie der Name schon sagt, wollen wir leic...


weiterlesen...

Am 20. Mai wird der Tag des Biergartens


Tag des Biergartens 20. MaiKöln, 16. Mai 2024 – Die Biergartenkultur im Rheinland bietet eine Menge idyllischer Biergärten in ländlichen und in städtischen Gebieten. „Biergärten stehen für Lebensfreude und viele wunderbare Begegnungen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung M...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.