Schull- un Veedelszöch: Kölner Hilfsorganisationen gut aufgestellt

Malteser LogoKöln, 11. Februar 2024. 424 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Kölner Hilfsorganisationen ASB Köln, Johanniter, DRK-Kreisverband Köln, DLRG Ortsgruppe Köln-Dünnwald und Malteser sind heute rund um die Kölner Schull- und Veedelszöch für die Jecken im Einsatz. Sie stellen am heutigen Karnevalssonntag die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung der Feiernden sicher. Unter den Einsatzkräften sind auch acht Ärztinnen und Ärzte sowie ein sechsköpfiges Team der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV), welches sich um die seelischen Sorgen der Jecken kümmert. Malteser-Seelsorger Dr. Zenon Szelest steht mit seinem Team bereit und hat ein offenes Ohr für alle Verletzten, die durch ärztliche Kunst nicht geheilt werden können. In erster Linie wird es wieder Liebeskummer, karnevalsbedingter Weltschmerz oder Angst vor Aschermittwoch sein, der den Notfallseelsorger auf den Plan rufen wird. Aber auch bei richtigen Notfällen wird Szelest das sanitäts- und rettungsdienstliche Personal aller Hilfsorganisationen unterstützen. 

Heute finden nicht nur die „Schull und Veedelszöch“ in Köln statt, der 11. Februar ist auch der Tag des europäischen Notrufs „112“. Darauf weisen die Kölner Hilfsorganisationen hin. Dieser Notruf ist EU-weit kostenlos. Unter der 112 ist immer eine Leitstelle zu erreichen, die je nach Notfall die zuständigen Organisationen wie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr alarmiert. Auch in sämtlichen Handynetzen verbindet die 112 mit der zuständigen Notrufzentrale. „Die richtige Nummer im Kopf und regelmäßig aufgefrischte Erste Hilfe-Kenntnisse retten Leben“, sind die Kölner Hilfsorganisationen überzeugt. Wenn Sie heute im Karneval auf der Straße unterwegs sind und feiern - die 112 ist im Notfall immer für Sie erreichbar!

Quelle: www.malteser-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

GARBAGE kündigen Details zur


garbageAufgrund der großen Nachfrage veröffentlicht die einflussreiche Alternative-Rock-Band GARBAGE ihr viertes Studioalbum "Bleed Like Me" zum ersten Mal seit seiner ursprünglichen Veröffentlichung im Jahr 2005 auf Vinyl. "Bleed Like Me" erscheint am 5...


weiterlesen...

Den persönlichen Weg der Trauer


Start des neuen Trauerangebotes Den persönlichen Weg der Trauer verstehen und aktiv gestalten im März 2024Start des neuen Trauerangebotes der Malteser in der Stadt Köln

Köln, 19.02.2024 Wohin mit den Gefühlen in der schweren Zeit des Trauerns beim Tod eines geliebten Menschen?

Die Malteser in der Stadt Köln laden herzlich zu einem neuen Trauerangebot ...


weiterlesen...

MAYDAY - Der größte deutsche


MD24 LineUp 1x2Über 30 Top-DJs auf vier Bühnen – am 30. April feiert MAYDAY „united“ in den Dortmunder Westfalenhallen

Es ist der Feiertag der elektronischen Musikkultur – MAYDAY. Der größte deutsche Indoor-Rave, der alljährlich in der Nacht zum 1. Mai erwacht,...


weiterlesen...

Neue App für Patient*innen mit


Grafik Trends TH KölnPatient*innen mit dem Post-COVID-Syndrom (PCS) können an einer Vielzahl von Symptomen leiden, die sich mit anderen Krankheitsbildern überlappen. Dies erschwert sowohl die ärztliche Diagnose als auch die selbstständige Recherche der Betroffenen. Ei...


weiterlesen...

Strukturwandel im Rheinischen Revier:


TH KölnUm den Strukturwandel im Rheinischen Revier zwischen Aachen, Mönchengladbach und Köln/Bonn aktiv mitzugestalten, haben sechs Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Nordrhein-Westfalen sich in der Transferallianz Rheinisches Revier (TARR) zu...


weiterlesen...

Europas größtes Literaturfestival:


Verdienstorden Auszeichnung Land NRW   Ralph SondermannRainer Osnowski ist Mitbegründer des Internationalen Literaturfests lit.COLOGNE. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2001 ist er Festivalleiter der lit.COLOGNE sowie der lit.RUHR, der phil.COLOGNE und weiterer Formate. Für seine besonderen Verdienste ...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.